Dienstag, 1. Mai 2012

Anleitung zum Gardinen nähen

Ich habe mich heute morgen an meine Nähmaschine gesetzt und Gardinen genäht, jetzt zeige ich euch wie ich es gemacht habe!
Die Gardinen waren ganz schnell genäht und sind auch für Anfänger geeignet :)

Als erstes sucht ihr euch passenden Stoff raus und messt euer Fenster aus wo die Gardine hin soll!

Meine Gardine wird 1,40 x 1,10 m sein

Den Stoff schneidet ihr euch dann 2 mal zurecht damit ihr links und rechts die selbe Größe habt!

Dann braucht ihr noch Schlaufen!
Ich habe an jeder Gardinenseite 10 Schlaufen mit einer Breite von 5cm und einer länge von 26 cm (die Schlaufen werden einmal umgeklappt und haben später eine Länge von 13 cm)

NACHDEM Ihr die Seiten der Gardine versäubert habt geht es mit den Schlaufen weiter!


Die Schlaufen (Am besten auch versäubern) nehmt ihr doppelt und steckt sie rechts auf rechts an die Oberseite der Gardine!
Das ganze sollte dann so aussehen:




Dann holt ihr euch das andere Ende hoch, dass nachher unten hängen wird!

Ich habe Saumband von Prym genommen



Das schneidet ihr euch auf die länge die ihr braucht um euren Abschluss der Gardine zu säumen
und legt die raue Seite auf die linke Stoffseite!


Dann nehmt ihr euch einen Stoffrest und legt es über das Saumband, damit ihr euer Bügeleisen nicht dreckig macht!


Wenn alles fest gebügelt ist (auf höchster Stufe langsam bügeln! Damit das Band auch gut an eurer Gardine festklebt!) sollte das ganze so aussehen.



Jetzt wird die Papierseite von dem Saumband abgezogen.



Ihr habt nun auf eurer Linken Gardinenseite eine "klebeleiste" die seht ihr nicht aber ihr fühlt sie wenn ihr mit den Fingern drüber geht!


Die klappt ihr nach Innen ein und bügelt drüber!



Wenn alles festgebügelt ist schneidet Ihr den überstehenden Stoff einfach gerade ab! 



so sieht es nun aus: 


Jetzt geht ihr zu eurer Nähmaschine oder Overlockmaschine und näht die Schlaufen (rechts auf rechts) fest! 




Wenn die Schlaufen befestigt sind, könnt Ihr mit einem Geradstich die Overlocknaht umnähen. 
Hierzu klappt ihr die Overlocknaht einfach nach innen und näht einmal drüber wie auf dem Bild zu sehen!






Und jetzt ist es auch schon fast geschafft! :) 

Nun holt ihr euch einen fleißigen Helfer und zieht die Gardinenstange durch eure Schlaufen! 

einmal die rechte Seite 



und einmal die linke Seite 

Und schon seit ihr Fertig!






Falls ihr eine Gardine nach meiner Anleitung nachnäht, würde ich mich freuen, wenn ihr mich in eurem Blog erwähnt! 

Und jetzt ran an die Maschine!! =) 




Kommentare:

  1. Oh, toll gemacht. Ich liebe den Rosaliestoff.

    AntwortenLöschen
  2. Dankeschön :) Ich finde den Rosaliestoff auch total klasse :)

    AntwortenLöschen
  3. Vielen Danke für deine Anleitung. Ich nähe mir jetzt auch eine Rosalie-Gardine,mir fehlt nur noch die Gardinenstange. ;-)

    AntwortenLöschen